Samstag, 7. Januar 2012

Michael X

Michael X
by Casper

Hier klicken.


Ich weiß noch, wie du sagtest: "Nie werd ich 27!"
Wir die Lieder sangen, die vom Leben-lieben handeln
Tequila tranken, machten Jägermeister platt
In den Mond schrien: "Verdammt, wir sind die geilste Gang der Stadt!"
Kein öder Day-Job-Trott rafft uns hin
Wir sind wie Kurt Cobain, Bon Scott, Pac und Jim
Selbst in Unterzahl ergeben uns nie
Lieber gestanden arm sterben, als reich leben auf Knien

...
Und deine Mum hält dein Zimmer wie du's gelassen hast
An dem Moment, wo dich Willen und Mut verlassen hat
Die Lautsprecher tönen es laut
Dein Lieblingslied, aber hörst du das auch? Sag, hörst du das auch?
Jedes mal wenn der Wind pfeift und durch Äste weht
Wissen wir du warst da, wolltest nur nach dem Rechten sehn'
Dann warst du kurz zu Besuch
Leider nur zu Besuch, hoff' es geht dir gut, da wo du bist.

...Nun sind wir 27, bald alt und grau
Keiner wurd' Rockstar von uns, niemand Astronaut
Wie schon gesagt, ging's nach dem Zivi bergab
Vorbei der Teenagerspaß, Perspektiven für'n Arsch
Sieh nur die Stadt, wie sie dabei sind, alles einzureißen
Kreidebleiche Gesichter, schwer von der Zeit gezeichnet
Die kleine Kneipe deines Papas mittlerweile
Das No Future, das Rückseiten uns'rer Jacken prophezeite

Drück mir die Daumen, war schön dich zu sehn', verdammt
Alles Gute zum Geburtstag, bis nächstes Jahr! 


Hoff' es geht dir gut, da wo du bist.
Da wo du bist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen